Posts mit dem Label Dies & Das werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Neuigkeiten • NEWS

>>> Meine neue Webseite ist ONLINE <<<

ab sofort findet ihr mich auf



Ich freue mich auf euch !!!


Inspiration

Ich bin immer auf der Suche nach Inspirationen, besonders im Bereich Grafik und Webdesign.

Diese Seite [ Digital Synopsis ] hat einiges zu bieten, wie z.B. Farbpaletten, Schriftkombinationen.

Viel Spaß beim Stöbern !

Erklär doch mal ... [ Ruhrpott Edition ]


  • Bütterken: auch Bütti, Butterbrot, halbierte, aufeinandergelegte Brotscheiben
  • Frierpitter: Person, der schnell kalt wird
  • Föttken: Hintern, Popo
  • Kuddelmuddel: Durcheinander
  • Porreepiepen: dünne Beine
  • Schluffen: Hausschuhe, Autoreifen
  • Zaster: Geld
  • Trallafitti: Vergnügen, Unterhaltung
  • Zinken: große Nase
  • Quanten: Füße
  • Mummpitz: Unsinn
  • Lattenschuß: nicht mehr ganz zurechnungsfähig
  • Klüngelkerl: jemand, der mit gebrauchten Sachen Geld verdient
  • Klingelmänneken: Kinder, die klingeln und dann wegrennen
  • Kabuff: Abstellraum
  • Klüsen: dicke, geschwollene Augen
  • Funzel: mattes Licht, nicht sehr aktive Person
  • Hauer: große Vorderzähne, Facharbeiter im Bergbau
  • Kusselkopp: Purzelbaum
  • Ratzefummel: Radiergummi
  • Schotter: Geld
  • Tinneff: dummes Zeug, Unsinn
  • Wonneproppen: rundlicher Mensch
  • Wumme: Pistole
  • Mauken: Füße
  • Flattermann: Brathähnchen
  • Bubu: schlafen
  • Blag: abwertend für Kind

DESERT ROSE



Die Musik ist ein Ohrwurm und das Video genial.

A Doll Like Me

Einfach nur schön ...

Amy fertigt Puppen, die so aussehen wie ihre Puppenmütter oder Puppenväter. Fehlt einem Kind z.B. ein Bein, bekommt es eine Puppe ohne Bein.

Es gibt eine Facebookseite und wenn euch das Thema interessiert, dann googelt einfach - es lohnt sich!

Euch allen wünsche ich einen schönen Sonntag ♥

Frauen haben immer Recht ...

Na dann ... euch allen wünsche ich einen guten Start in die neue Woche.

Jahresende



Allen Besuchern meines Blogs
wünsche ich einen ruhigen
Jahreswechsel
und ein gutes Jahr 2019.

Es wird nicht besser, es wird nur anders ...


Feiertag


Die beiden Feiertage genieße ich *dienstfrei* und nutze sie zum Erholen. 

Allen Kollegen und allen, die an diesen Tagen arbeiten müssen, wünsche ich einen ruhigen und stressfreien Dienst. Leider werden oft die Menschen vergessen, die an diesen Tagen nicht frei haben. Es ist so selbstverständlich geworden ...

X-MAS

Allen Besuchern meines Blogs  wünsche ich

✰✰✰

FROHE WEIHNACHTEN
MERRY CHRISTMAS
FELIZ NAVIDAD
JOYEUX NOEL

🎄🎅

Deutsche Sprache ... schwere Sprache

tja ...

F.R.I.E.N.D.S

Fight for you.
Respect you.
Include you.
Encourage you.
Need you.
Deserve you.
Stand by you.

•   •   •

Ich wünsche allen Besuchern meines Blogs einen guten Start in eine stressfreie Woche.

Wahrheit & Lüge

Laut einer Legende aus dem 19. Jahrhundert treffen sich die Wahrheit und die Lüge eines Tages. Die Lüge sagt zur Wahrheit: "Heute ist ein wunderbarer Tag"! Die Wahrheit blickt in den Himmel und seufzt, denn der Tag war wirklich schön. Sie verbringen viel Zeit miteinander und kommen schließlich neben einem Brunnen an. Die Lüge erzählt die Wahrheit: "Das Wasser ist sehr schön, lass uns zusammen baden!" Die Wahrheit, erneut verdächtig, testet das Wasser und entdeckt, dass es wirklich sehr nett ist. Sie ziehen sich aus und beginnen zu baden. Plötzlich kommt die Lüge aus dem Wasser, zieht die Kleider der Wahrheit an und rennt davon. Die wütende Wahrheit kommt aus dem Brunnen und rennt überall hin, um die Lüge zu finden und ihre Kleidung zurückzubekommen. Die Welt, die die Wahrheit nackt sieht, wendet ihren Blick mit Verachtung und Wut ab.

Die arme Wahrheit kehrt zum Brunnen zurück und verschwindet für immer und versteckt darin ihre Scham. Seither reist die Lüge um die Welt, verkleidet als die Wahrheit, befriedigt die Bedürfnisse der Gesellschaft, denn die Welt hat auf keinen Fall den Wunsch, der nackten Wahrheit zu begegnen.

Quelle: Internet • Urheber Text © nicht bekannt

Sticky Notes Generator





Durch Zufall entdeckt:

Bei diesem Sticky Notes Generator gibt es unterschiedliche Schriften und Vorlagen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag. 

Ist da Jemand


Für alle, denen es z.Z. nicht ganz so gut geht !!!

Te Esta Matando


Recordando la Semana Santa ...

Spuren ...

Alle Dinge, die wir tun,
hinterlassen Spuren.
Alle Gespräche, die wir führen,
hinterlassen Gedanken.
Alles, was wir sehen,
hinterlässt bei uns Bilder.
Alles, was wir wahrnehmen,
hinterlässt bei uns Phantasien.
Bei Jedem, der uns liebt,
hinterlassen wir Gefühle.
Bei Jedem, den wir lieben,
hinterlassen wir uns.
Wir hinterlassen Spuren,
egal wohin wir gehen,
egal mit wem wir reden,
egal wen wir lieben,
egal was wir tun.

Quelle: Internet • Urheber Text © nicht bekannt

Die Gelbe Tüte

Ein Mann saß auf einer Parkbank. Er dachte über sein Leben nach und darüber, was alles schief lief.

Ein kleines Mädchen, das durch den Park schlenderte, sah den Mann, bemerkte dessen Stimmung und setzte sich zu ihm auf die Bank.
Sie fragte ihn: „Warum bist du denn so traurig?“
Der Mann antwortete geknickt: „Ach, weißt du, ich habe keine Freude im Leben. Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll, alles und Alle haben sich gegen mich verschworen und nichts läuft, wie es soll.“
Das Mädchen schaute verwundert und fragte: „Wo hast du denn deine gelbe Tüte? Darf ich sie mal sehen?“
Der Mann verstand nicht und erwiderte: „Was für eine gelbe Tüte? Ich hab’ nur eine schwarze.“

Schweigend gab er dem Mädchen seine schwarze Tüte. Behutsam öffnete die Kleine die schwarze Tüte und sah hinein.
Das Mädchen erschrak und sprach entsetzt: „Da sind ja nur schlimme Erlebnisse, Alpträume, Unglück, Schmerz und Leid drin!“
Der Mann entgegnete traurig: „Das ist eben so, da kann ich nichts machen.“
„Hier schau“, sagte die Kleine und reichte dem Mann eine gelbe Tüte. Etwas unsicher öffnete der Mann diese, und er sah ganz viele schöne Dinge darin: Sonnentage, glückliche Stunden, Lachen, Freude, Unbeschwertheit und Zufriedenheit.
Er wunderte sich und fragte: „Wo ist deine schwarze Tüte?“
Die Kleine antwortete: „Die werfe ich jede Woche in den Müll und kümmere mich nicht mehr darum! Ich denke, es ist viel schöner und sinnvoller, meine gelbe Tüte immer weiter zu füllen. Da stopfe ich so viel wie möglich hinein und immer, wenn ich Lust dazu habe oder traurig bin, schaue ich hinein. Da geht es mir gleich wieder besser. Wenn ich dann alt bin, habe ich eine ganz volle Tüte und kann mir viele schöne Erinnerungen anschauen!“

Der Mann war verblüfft und während er noch über die Worte der Kleinen nachdachte, war diese bereits verschwunden. Neben ihm lag die gelbe Tüte auf der Bank. Er öffnete sie zaghaft und sah, dass sie fast leer war.
Nur ein herzliches Gespräch mit dem kleinen Mädchen war darin.

Der Mann lächelte und stand auf. Er nahm die gelbe Tüte mit. Auf dem Heimweg entsorgte er seine schwarze Tüte im nächsten Müllkübel.

Quelle: Internet • Facebook • Urheber Text © nicht bekannt

Resümee 2017

Wieder liegen 365 Tage hinter mir und sie waren eine bunte Mischung aus guten und schlechten Momenten, schönen und traurigen Stunden, Freude, Glück, Enttäuschungen, guten und schlechten Erfahrungen.

Und ich habe wieder dazu gelernt.

Es gibt Menschen,

… die hören gerne auf Dinge, die man ihnen erzählt. Sie nehmen sie an, ohne zu hinterfragen. Sie machen sich keine Mühe, nachzufragen, sich selbst zu überzeugen. Sie kommen nicht auf den Gedanken oder verdrängen bewusst, dass jemand lügt oder dass jemand etwas falsch verstanden oder nicht richtig weitergegeben haben könnte.
Fazit:
Lügen die wir glauben, werden Wahrheiten mit denen wir leben!

… die stellen sich gerne als die guten, verständnisvollen, helfenden Personen dar, die trotz ihrer guten Seiten immer auf die Nase fallen, ausgenutzt werden und Tritte bekommen. Ihre Tritte, die sie hintenherum selbst austeilen, vertuschen sie geschickt.
Fazit: 
Auch gute Menschen haben ihre schlechten Seiten.

… die anderen Menschen nicht ihren Frieden gönnen. Man redet, tratscht, verbreitet Lügen und man gibt einfach keine Ruhe.
Fazit: 
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

Und es gibt auch Menschen,

… die andere Menschen nicht einfach katalogisieren.
… die offen und direkt auf jemanden zugehen, nachfragen, hinterfragen.
… die andere Menschen so nehmen wie sie sind.
… die sich nicht beeinflussen lassen von Lügen, Klatsch und Tratsch.
… die nachdenken und sich eine eigene Meinung bilden.
… die verzeihen können.
… die sich entschuldigen können.

Was nehme ich mit?

Ich schließe meine Tür niemals ganz für Menschen, die mir wirklich etwas bedeuten. Ich lehne sie nur an. Es ist deren Entscheidung, in welche Richtung sie diese Tür bewegen. Entweder schließen sie sie ganz oder sie öffnen sie wieder.

Ich habe angefangen, damit aufzuhören, Erwartungen zu haben.

Ich muss mich nicht für Dinge rechtfertigen, die ich nicht zu verantworten habe.

2017 ist nun Vergangenheit und ich trete ein in das Jahr 2018.

Ich habe keine Vorsätze.
Ich bin ruhig, optimistisch und es geht mir gut.

Mein Motto ab 2018!

In meinem Leben bin ich die Hauptdarstellerin und nicht die Nebenrolle.

© SRO 31.12.2017


EUCH ALLEN WÜNSCHE ICH EINEN GUTEN START IN DAS JAHR 2018 





Weihnachten Auf Der Regenbogenbrücke

Diese Geschichte habe ich gestern gefunden ...

• • • 


Wenn es kurz vor Mitternacht wird am Heiligen Abend, beginnt etwas wunderbares hinter der Regenbogenbrücke. Wenn Du ganz aufmerksam hinhörst, kannst Du die hören, bei den Vorbereitungen für ein rauschendes Fest.
Unsere Lieblinge purzeln kichernd im hohen Gras herum, fangen Schmetterlinge, kugeln munter umher, bis ihre Kicheranfälle die außer Puste und taumelnd stoppen lässt. Die Geräusche werden lauter, als alle gemeinsam mit großem entzücken, den Weihnachtsengel entdecken. Das Wasser des gluckernden Baches unterhalb der Regenbogenbrücke lässt ihre Herzen groß werden und sie freuen sich auf das jährliche Fest.
Inmitten des glücklichen Chores unserer Brückenkinder sind die kleinsten Engel dabei, unseren Kleinsten, den wunderbaren Weihnachtsbaum zu zeigen und sie zu beschützen. überschäumende, blinkende Sterne sinken elegant vom Himmel und landen weich und schimmernd, genau vor dem himmelsgleich schönen Weihnachtsbaum unserer Lieblinge. überall rundherum finden sich Großmütter, Väter, Eltern und Kinder, sowie all ihre Lieben. Der Gesang ihrer Weihnachts- u. Liebeslieder erfüllt die Luft und unsere Lieblinge fühlen sich so wohl, wie schon lange nicht mehr. Wie Magie schlägt die kleine Glocke Mitternacht und ergreifende Geräusche kommen von weither. Jedes unserer Brückenkinder lauscht aufmerksam, genau wissend, dass die Zeit nahe ist. Jedes von ihnen sucht sich eine Wolke zum Ankuscheln.
Plötzlich wird es still hinter der Regenbogenbrücke, viele suchen die Nähe der Engel und ihrer beschützenden Flügel. Der Brückenwächter bringt für den einzelnen von Ihnen nun ein Geschenkpäckchen und noch jedes unserer Brückenkinder findet sein spezielles, nur für ihn liebevoll mit goldenen Bändchen versehenes Päckchen. Die Luft ist erfüllt von einer ganz speziellen Aura, die Kerzen leuchten ganz besonders hell und alle sind ganz gespannt.
Wie auf Kommando öffnen alle ihre Geschenke, die goldenen Bändchen fliegen nur so davon, und als die goldenen Sterne erschöpft zu Boden sinken, steigt aus jedem Geschenkpäckchen das größte, allergrößte Geschenk für jedes Brückenkind hervor - unendliche, bedingungslose, alles umgreifende Liebe. Diese unendliche Liebe ist es, die es ausmacht, dass unsere Kinder so glücklich sein können, hinter der Regenbogenbrücke und so geduldig auf uns warten.
Der Engelschor stimmt ein zauberhaftes Lied an für unsere Kinder dort und erzählt ihnen von der Liebe ihrer Menschen. Die Distanz zwischen Himmel und Erde ist verschwunden. In diesem Moment hilft der Brückenwächter mit seinen Engeln, seinen Kindern und dem warmen Gefühl von Weihnachten, uns auf der Erde eine Nachricht zu senden, die Nachricht ihrer unendlichen Liebe zu uns, ausgebreitet auf den Schwingen der Engel, die auch uns erscheinen am Heiligen Abend. Aufmerksam hinhörend und nur mit offenem Herzen können wir die so vertraute Stimme hören, die uns eine Botschaft bringen:
"Lass uns Dir unsere Liebe schenken, auf immer und auf ewig. Wenn Du uns brauchst, sind wir für dich da. Wir haben Dich nicht verlassen, wir sind immer in Deinem Herzen, da wo wir hingehören. Unsere Liebe ist so unendlich wie das Leuchten der Kerze und dieses Leuchten der Kerze erleuchtet den Weg zum Himmel und zur Regenbogenbrücke".
Wir werden hier geduldig auf Dich warten, bis zu unserem unumgänglichen und wunderbaren Wiedersehen, und wir werden Dich immer lieben.

Quelle • Internet • Facebook Dogs Inn Hundeshop © Urheber Text nicht bekannt

Was Mir Heute Morgen Passiert Ist

8:00
Schneemann gebaut.
8:10
Die erste Emanze auf dem Weg zur Arbeit beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist.
8:15
Schneefrau dazu gebaut.
8:17
Die Kindergärtnerin beschwert sich über die angedeuteten Brüste der Schneefrau.
8:20
Der Schwule eine Straße weiter beschimpft mich, weil es auch 2 Schneemänner geben sollte.
8:25
Meine vegan lebende Nachbarin pöbelt über die Straße, dass die Wurzelnase Verschwendung von Lebensmitteln sei.
8:30
Ich werde als Rassist beschimpft, weil der Schnee weiß ist.
8:35
Fatma von der Ecke fordert ein Kopftuch für die Schneefrau.
8:40
Die Polizei trifft ein und beobachtet das Szenario.
8:45
Das SEK trifft ein, weil der Besenstiel als Schlagwaffe benutzt werden kann.
8:50
Der IS bekennt sich zu dem Schneemann.
8:55
Mein Handy wird beschlagnahmt und ausgewertet, während ich mit verbundenen Augen im Hubschrauber zum Generalbundesanwalt unterwegs bin.
9:00
Ich werde nach möglichen Mitbauern befragt.

Mir reicht's - nie wieder Schneemänner bauen!

Quelle • Internet • Facebook © Text: Von Frau zu Frau